-kb- Am vergangen Wochende fand in Baden Baden das 40. 4 Stunden-Enduro und das 2-Stunden Motocross statt.
Es gingen einige Piloten vom MSC Alemannorum Schweighausen an den Start.
In der MX Klasse, in der 2 Stunden Solo gefahren wird startete Dominik Zehnle mit seiner 350ccm KTM mit und
lag auf einem konstanten 3. Platz. Jedoch ging durch das Tanken zu viel Zeit verloren und er
wurde auf den 4. Platz durchgereicht. Das ist trotzdem ein tolles Resultat für den ‘Neuling’ der
erst seit diesem Jahr richtig aktiv auf dem Bike sitzt.
Bei den Einsteigern waren Joe-Luis Kaltenmaier und Michael Junker zusammen am Start.
Joe konnte am Anfang trotz verpatztem Start einen tollen Vorsprung herausfahren. Er übergab mit
fast 30 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten seinem Teamkollegen die Führung. Als die zwei dann
wieder wechselten hatte Joe nach kurzer Zeit im tiefen Sand einem Motorschaden und musste
aufgeben, und es blieb vorzeitig beim 17. Platz von 22. Teams.
In der Expert- und damit schnellsten Klasse gingen Kai Bräutigam und Marco Zehnle an den
Start. Marco Zehnle startete und kam nach den ersten Runden auf dem 5. Platz liegend zurück. Nach dem
Wechsel konnte Kai sich einen Platz nach vorne kämpfen; damit lagen sie auf einem vierten Platz.
Nach 2 Stunden wurde die Strategie durch Bräutigam geändert. Da dieser etwas schnellere Zeiten fährt
musste er fortan 3 Runden fahren. Dieser Plan ging auch auf. Bräutigam konnte in diesen drei Runden auf
den 2ten Platz nach vorne fahren. Nach 4 stunden wurde die Zielflagge geschwenkt und das Team Bräutigam/Zehnle
konnten in der Expert-Klasse den 2. Platz nach Hause fahren!
Ein super Wochenende für die Fahrer vom MSC Schweighausen!!

Spread the word. Share this post!